Der magische Blumenladen – Band 4 – Die Reise zu den Wunderbeeren

Der magische Blumenladen (Band 4) – Die Reise zu den Wunderbeeren
Autorin : Gina Mayers
Illustratorin: Joëlle Tourlonias
bunte Illustrationen
Gebunden:  144 Seiten
Hardcover
ISBN: 978-3473404087
Verlag: www.ravensburger.de
ab 8 Jahren

Inhalt:

An einem winterlichen Tag kam Mr. Juniper ins Blumengeschäft von Tante Abigail und erzählte, dass seine Frau Mrs. Juniper plötzlich spurlos verschwunden war, als sie die Wäsche aufhängen wollte. Mr Juniper sagte er brauche Hilfe von Tante Abigail und nannte dabei ein seltsames Codewort namens „Kälberkropf“ worauf Tante Abigail sehr erschrocken aufsprang und mit ihm einen Stock höher ging. Violet und ihre Freunde Zack und Jack mussten jedoch unten bleiben. Violet sollte eigentlich an diesem Tag bei Tante Abigail zu Abend essen, aber sie bat das alle nach Hause gehen und hängt ein „Geschlossen“-Schild auf die Tür. Nach der Schule wollte Violet wissen ob Tante Abigail bereits Mrs. Juniper gefunden hat, doch ihr Blumenladen war noch immer geschlossen.  Nun war auch Tante Abigail spurlos verschwunden. Violet wusste, dass Sie das magische gelbe Zauberbuch nicht nehmen durfte, aber es war ja ein Notfall. Sie musste Tante Abigail doch wieder finden. Das Buch öffnete sich auf einer Seite mit der Überschrift „Korallenrote Mirakelbeere“. Mirakelbeeren weisen den Weg zu verlorenen Gegenständen und Personen. Leider war das Glas mit den Mirakelbeeren aber leer. Doch auf dem Boden des Gefäßes stand eine Adresse und zwar von einem gewissen Mr. McCineàd. Also machte sich Violet schließlich heimlich auf die Suche nach diesem gewissen Hrn. McCineàd . Dabei fuhr sie mit dem Zug und Bus nach Schottland zu einem seltsam klingenden Ort, ohne ihre Pflegeeltern darüber zu informieren. Ob es ihr ganz alleine in einer fremden Gegend gelingen wird die Beeren zu bekommen und schließlich ihre Tante Abigail wiederzufinden????

🙂

    • Tolles seidig-glänzendes winterliches Cover. Immer wunderbar anzusehen.
    • Tolle Zeichnungen, leider viel zu wenig davon.
    • Optimale Schriftgröße und nicht zu lange, damit auch für Erstleser geeignet.
    • Für alle die Magie und Zauberei mögen.
    • Wie immer spannend bis zum Ende. Man möchte irgendwie alle Bänder lesen.

Minus: 😕

  • Die Bilder sind wie immer  teilweise bunt. Meistens sind die Bilder schwarz/weiß abhängig vom jeweiligen Band ergänzt mit rot, braun und grün . Gerade wo es um Pflanzen und Blumen geht und das Cover so einladend ist könnte man durchaus mehr Farbe verwenden.

Please follow and like us: